Firenze

Florenz ist nicht nur die Hauptstadt der Toskana, sondern sie gilt auch als die erste und repräsentativste Stadt der Kunst und Architektur der Renaissance. Wenn Sie es lieben Galerien, Museen und prächtige Kirchen zu besuchen finden Sie all dies in der erstaunlichen Stadt Florenz.

Der Dom, das Baptisterium und der Campanile von Giotto

Der berühmte Dom ist eines der schönsten Gebäude aus grünen, pinken und weißen Marmorsteinen, welcher von Filippo Brunelleschi, einem der führenden italienischen Architekten der Frührenaissance erbaut wurde. Von der Spitze des Doms, können Sie die ganze Stadt sehen und bewundern.

Das Baptisterium ist das älteste sich in Florenz befindende Gebäude und ist für seine emporragende Bronzetüren an den Süd-, Nord- und Osteingängen berühmt. Auch im Inneren finden Sie die wunderschönen Mosaike wieder.

Der Glockenturm wurde von dem italienische Maler Giotto di Bondone entworfen und bis hin zur Spitze des Turms bemalt.

Palazzo Pitti

Ein beeindruckendes Gebäude im mittelalterlichen Stil, welches über eine große Sammlung von Gemälden und Schätzen der Familie Medici verfügt.

Ebenso die Galleria Palatina, welche prächtige Werke von Tizian und Raffael aufweist.

Piazza della Signoria

Der „Piazza della Signoria“ ist sehr groß und befindet sich nahe des Zentrums, wo sich auch der „Palazzo Vecchio“, wessen Zimmer der Öffentlichkeit zugänglich sind befindet.

Antike Skulpturen aus der Renaissance und eine große Kopie von Michelangelos David finden sie ebenfalls auf diesem Platz.

Uffizien

Eines der berühmtesten Museen, abgesehen vom Vatikan sind die Uffizien.

Die majestätische Galerie besitzt einige der schönsten und bedeutendsten Werke der Geschichte, unter anderem Botticellis „Primavera“.

Ponte Vecchio

Die Ponte Vecchio ist die bekannteste mittelalterliche Brücke über den Arno. Auf der Brücke gibt es zahlreiche einzelne Geschäfte die insbesondere Schmuck und andere kleine Antiquitäten anbieten. Die Juwelen dieser Läden sind recht teuer, jedoch einzigartig.